Mittwoch, 14. Juni 2017

[Seriengeplapper] Mai 2017

Wir sind schon bei Mitte Juni, aber ich würd gern noch meine Serien von Mai nachholen :)

TV:

  • Alles was zählt: Immer noch dabei. Leider wird im Moment Deniz grad sehr unsympathisch ;__; dabei is das doch mein Liebling. Der Grund, warum ich mit AWZ angefangen hab! Ahhh. Ich hoffe, das ändert sich bald wieder.
  • Germanys next Topmodel: ist mittlerweile beendet... ehrlich gesagt hab ich auch schon wieder vergessen, wer gewonnen hat?? uhm. naja.
  • Traumfrau gesucht: ohje, ohje. Diese Sendung is einfach ne Katastrophe :D Ich war aber froh, dass Elvis wenigstens kurz mal bisschen zu sehen war. :)
  • Hartz und herzlich: eine Sendung über die Benz-Baracken in Mannheim.. uff. 
  • Sing meinen Song: diese Show gefällt mir eigentlich immer gut :) Is immer toll zu hören, wie andere Sänger Lieder verändern 
  • This is us: meine absolute Lieblings-Neuentdeckung!! So eine tolle, berührende Serie, oh.

Netflix:
  • Orange is the new black: Stand: Staffel 2, Folge 2
  • Eine Reihe betrüblicher Ereignisse: Stand: Staffel 1, Folge 2
  • Sense8: Stand: Staffel 2, Folge 2 (ohje, hab mich so auf die 2. Staffel gefreut und jetzt komm ich nicht vorwärts...)
  • Fuller House (auf ägyptischem Arabisch): Stand: Staffel 1, Folge 2 

Amazon Prime:
  • Forever: Stand: Staffel 1, Folge 3

Sonstiges:
  • The Fosters: Stand: Staffel 2, Folge 4

So wirklich viele Serien hab ich irgendwie nicht geguckt im Mai .... hab jetzt bald Prüfungen und hoffe, dass ich danach dann vielleicht wieder mehr Zeit für Serien hab :) 

8 x 4 TAG

Vor Ewigkeiten hat mich Vivka getaggt.. jetzt komm ich endlich mal dazu mitzumachen :)

4 Jobs, die du in deinem Leben hattest
- Übungsleiterassistentin
- Betreuerin beim Ferienprogramm
- Sozialassistentin (Ausbildung)
- Heilerziehungspflegerin (Ausbildung)
(äh ja, alles ziemlich sozial ... :D Ich hatte mal Praktikum in ner Bibliothek, falls das zählt :D)

4 Filme, die du dir immer wieder anschauen kannst
- Brokeback Mountain
- Keinohrhasen
- Hüter des Lichts
- Harry Potter

4 Orte, an denen du gewohnt hast
- mein Heimatort in der Nähe von Ludwigshafen ... gibt keine anderen drei :D

4 Serien, die du gerne siehst
- Alles was zählt
- One Tree Hill
- This is us
- 3%

4 Plätze, an denen du im Urlaub warst
- Belgien
- Niederlande
- Berlin
- Greetsiel

4 Webseiten, die du täglich besuchst
- Facebook
- tumblr
- twitter
- gmx

4, deiner Lieblingsessen
- Nudeln
- Sambusa
- ??? ähm, ich bin ziemlich unkreativ was Essen angeht :D

4 Plätze, wo du im Moment gerne sein möchtest
- in Somalia, um zu sehen obs ihm gut geht ♥ :(
- im "Sommerjung" Camp
- in einer Hängematte .. ohne bevorstehende Prüfungen
- ??

Montag, 1. Mai 2017

[Seriengeplapper] April 2017

Der April ist vorbei, also wirds Zeit mal wieder einen Blick auf meine geschauten Serien zu werfen.

TV:


  • Alles was zählt: Guck ich natürlich immer noch. Die letzte Woche muss ich noch nachholen, aber ich hoffe, dass ich das recht schnell schaffe ;)
  • Germanys next Topmodel: unverändert - meistens verpass ichs oder zumindest den Anfang. Favoritin hab ich immer noch nicht wirklich, egal :) 
  • Bauer sucht Frau + Schwiegertochter gesucht: kam ja an Ostern .. und ich habs natürlich gesehen :) Josef und Narumol sind einfach toll, hach! ♥ die neuen Söhne für Stg waren allerdings mal wieder etwas schockierend... :D
  • Traumfrau gesucht: hab ich letzten Montag verpasst - und grade festgestellt, dass es neue Männer gibt. :(((( oh nein. Ich glaub ohne Elvis (und Dennis) will ich das nicht wirklich sehen... Elvis hat immer irgendwie alles gerettet. Held ♥

Netflix:
  • Tote Mädchen lügen nicht: das war definitiv mein Netflix-Highlight im April. Hab die Serie innerhalb weniger Tage komplett gesehen. War wirklich sehr... berührend.
  • Orange is the new black: Stand: Staffel 2, Folge 2
  • Eine Reihe betrüblicher Ereignisse: Stand: Staffel 1, Folge 2

Amazon Prime:
  • Forever: Stand: Staffel 1, Folge 3

Sonstiges:
  • The Fosters: zu meiner Freude hab ich eine Seite gefunden, auf der man "The Fosters" gucken kann :) Stand: Staffel 2, Folge 4

Sonntag, 23. April 2017

Lesen am Welttag des Buches

Bei Ge(h)Schichten findet heute eine Leseaktion statt :)
Es beginnt um 14:30 Uhr und geht bis 18:30 Uhr!
Leider hab ich jetzt erstmal von 14:30 bis ca. 17 Uhr einen Termin, sodass ich erst später einsteigen kann... aaaber ich hoffe, dass es vielleicht doch nicht so lange dauert, dass ich dann doch noch etwas zum Lesen komme. :)

19 Uhr: naaa super. :D Bin jetzt erst wieder soweit, dass ich Zeit zum Lesen hätte. Uhm ja... :D bisschen spät..

Freitag, 21. April 2017

Learning languages #13

Eigentlich wollte ich so viel mehr hier bloggen und über andere Dinge usw. usw. .. und jetzt schaff ichs doch nie. Hachja.

Immerhin komm ich ab und zu freitags dazu, meine Sprachfortschritte zu aktualiseren.

Duolingo:
Leider hab ich meinen Streak verloren :(( Manchmal funktioniert das nicht richtig, wenn ichs am Handy mache ... also eigentlich hatte ich meine 30-Tagesziel-XP gemacht... aber irgendwie hats nicht geklappt. Schade, aber im Endeffekt auch nicht soo dramatisch.
In Italienisch hab ich Level 12 erreicht, in Spanisch Level 4.

Ägyptisch:
10 Tage mehr, einige Wörter mehr ... und ich hab doch schon recht viel durch das Programm gelernt :) Hätte ich nicht gedacht ... und ob es mir beim "Sätze bilden" hilft, weiß ich auch nicht, aber immerhin höre ich ein paar neue Wörter raus, wenn Ah. redet :D

Italienischkurs:
wie gesagt, Osterferien. Muss noch die Hausaufgaben machen, aber hab ja noch ein paar Tage Zeit :D 

Samstag, 8. April 2017

[Read'n'talk Challenge] Ergebnis 4. Abstimmung

Für April hab ich nur auf Facebook abstimmen lassen, aber hiermit verkünde ich jetzt hier das Ergebnis :)

Damit hat ganz eindeutig "Sternschnuppenträume" gewonnen :) Morgen oder übermorgen werde ich mit dem Buch anfangen.

Freitag, 7. April 2017

Learning languages #12

Freitag.. und auch wenn sich nicht soo viel tut, kommen hier wieder meine aktuellen Sprachen-Fortschritte.

Duolingo: 
Hat sich nicht viel getan. Swahili 1 Level Aufstieg. Spanisch wird hoffentlich jetzt diese Woche Türkisch überholen.
Spanisch und Französisch gleichzeitig zu lernen, ist irgendwie für mich persönlich nicht so ne clevere Idee, find ich. Deswegen werd ich Französisch erstmal wieder etwas hintenanstellen.
Hab jetzt auch aus Spaß angefangen, den "Deutsch"-Kurs (also Englisch - Deutsch) zu machen... das hab ich jetzt aber auf dem Screen mal weggelassen :D is ja Quatsch. Aber ich bin gespannt, ob ich im Laufe des Baums dann irgendwann mal doch noch was lerne dabei?!

Ägyptisch:
Leider nicht viel am Ägyptisch gearbeitet die Woche. Aaaber ich hab gestern beim Familientreff mit einem syrischen Mädchen und einem afghanischen Jungen Uno gespielt und als sie dann meinte, der Junge hätte geschummelt und er fast anfing zu weinen, konnte ich sie auf Arabisch "anmeckern" hahaha :D waren zwar nicht viele Wörter/Sätze, nur "kein Problem" und "hör auf!" aber hahaha nice :D

Italienischkurs:
bin diese Woche leider nicht hingegangen und jetzt sind auch erstmal 2 Wochen Osterferien. Naja. Muss ich mich mal bisschen dransetzen und etwas nacharbeiten und auch lernen in der Zeit. 

Sonntag, 2. April 2017

[Seriengeplapper] März 2017

Leider sahs nicht nur mit Büchern im März etwas mau aus...

TV:

  •  Alles was zählt: Immer noch mehr oder weniger regelmäßig, meistens allerdings immer noch paar Tage im Nachzug. Ein paar Storylines sind mal wieder richtig anstrengend - aber mal ehrlich.. immer nur heile Welt würde ja gar keinen interessieren!
  • Der Bachelor: Da hat doch tatsächlich mal meine Favoritin gewonnen :) Clea wurde recht schnell zusammen mit Inci zu meinem absoluten Liebling. hach. Süß. Echt schönes Finale!
  • Germanys next Topmodel: guck ich immer noch, aber mehr so "nebenher" .. hab auch noch keine wirkliche Favoritin oder so

Netflix:
  • Brooklyn Nine-Nine: noch nicht weitergeguckt, Stand: Staffel 1, Folge 1
  • Orange is the new black: Stand: Staffel 2, Folge 2 - leider auch absolut vernachlässigt
  • Eine Reihe betrüblicher Ereignisse: Stand: Staffel 1, Folge 2
  • Wortparty: hab ich angefangen auf Arabisch zu gucken :D völliger Schwachsinn, weil ich um ehrlich zu sein so gut wie nichts verstehe aber naja

Amazon Prime:
  • Forever: immer noch Stand: Staffel 1, Folge 3
Dadurch dass ich im März eigentlich gar nix geguckt hab, hat sich an meiner to-watch-Liste auch nix geändert....
to-watch-Liste Netflix:
  • Riverdale
  • Between
  • Türkisch für Anfänger
  • Lie to me
  • The get down
  • Degrassi
  • One day at a time
  • und noch einiges anderes, was ich gerne gucken würde, aber nicht auf der Liste stehen hab..
to-watch-Liste Amazon Prime:
  •  Lucifer
  • You are wanted
  • Grimm
  • 2 Broke Girls

Freitag, 31. März 2017

Learning languages #11

Wieder eine Woche rum... :)

 Zuerst kommt wieder Duolingo an die Reihe:
Spanisch und Französisch bin ich jeweils ein Level aufgestiegen, aber das mach ich jetzt nicht sooo ernsthaft .... das is mehr aus Spaß :D Denke das sieht man aber auch an den "Total XP"-Angaben bei den Kursen haha.. :D Am liebsten würd ich noch so viele Kurse mehr machen, aber das is Quatsch.. Da lern ich dann ja nix dabei, wenn ich alles gleichzeitig mach..

Ägyptisch:


Immerhin hab ich wieder fast jeden Tag am Programm gearbeitet :) Mit dem Text von Lektion 2 hab ich aber noch etwas Probleme, das klappt noch nicht ganz so gut wie mit dem ersten Text :D

Italienischkurs:
war okay. :) Ich schaffs halt unter der Woche irgendwie nicht so, das, was wir gelernt haben, mal nachzuarbeiten oder sowas... das is bisschen blöd aber naja, egal. Trotzdem machts soweit eigentlich Spaß :) 

Freitag, 24. März 2017

Learning languages #10

Eine Woche hab ich ausgesetzt, aber hier bin ich wieder mit meinen Sprachen-Fortschritten :)

Fangen wir wieder mit Duolingo an:
Mein Streak steht immer noch. Holländisch bin ich ein Level aufgestiegen, Swahili hab ich sogar 2 Level geschafft :) Außerdem hab ich wieder etwas Spanisch gemacht und gestern Nacht spontan Französisch angefangen :D Das Einzige, was da also "inaktiv rumhängt" ist Türkisch.

Ägyptisch:

Hier bin ich etwas weitergekommen. Bin bei Vokabeln zwar immer noch bei Lektion 1, aber bei den Texten bin ich mittlerweile bei Lektion 2 angekommen :) Den von Lektion 1 konnte ich auch wirklich fast auswendig haha :D Grade mal 6x am Programm gearbeitet in den zwei Wochen, also naja.. das könnte besser funktionieren... Ich müsste mir auch öfter mal was rausschreiben und so. Das hab ich heute mal probiert. Mal sehen.

Italienischkurs:
war ganz gut :) Die Gruppe ist etwas.. naja, nicht soo intelligent :D aber das passt schon. Haben beim letzten Mal hauptsächlich Aussprache gemacht, was ja auch ziemlich wichtig ist, aber auch schwer zu merken. Damit hab ich glaub ich echt die meisten Probleme. Sich Vokabeln und so zu merken ist ja doch irgendwie leichter. Die Hausaufgaben waren ratzfatz erledigt ;) 

Samstag, 18. März 2017

[Read'n'talk Challenge] Leseabend

Paar Stündchen zu spät, aber ich bin da! :D

Schnell mal die erste Frage nachbeantworten, da die ja entscheidend ist..
18 Uhr: Welches Buch begleitet euch heute Abend?
Leider ist das immer noch mein Februar-Buch "Ich bin Malala" ... es is wirklich schlimm im Moment :( Schade.


19 Uhr: Habt ihr euch Ziele für den heutigen Abend vorgenommen oder wollt ihr einfach darauf los lesen und schauen, wie weit ihr kommt?
Hauptsache überhaupt irgendwie lesen. Damit bin ich schon total zufrieden.  

20 Uhr: Wie lautet der erste Satz auf eurer aktuellen Seite?
"Die Armee stand unter Schock." (Seite 131) 

Auf die Beantwortung der restlichen Fragen werd ich jetzt mal verzichten und dafür die Fragen beantworten, die ihr in euren Kommentaren gestellt habt:
1) gefällt dir dein Buch nicht oder warum hast du so Probleme mit "Ich bin Malala"? 
doch, das Buch gefällt mir schon. Es liegt viel eher an der fehlenden Zeit, dass ich einfach nicht zum Lesen komme :( 

2) Ähm irgendwie hab ich dein Buch verpasst, um was geht es da?
Es geht um Malala, ein Mädchen aus Pakistan, die von den Taliban niedergeschossen wird, da sie als Mädchen zur Schule geht, was dort als absolut verboten angesehen wird. 

3) Vielleicht würde dir auch ein Buchwechsel auf die Sprünge helfen?
denke nicht, weils wie gesagt erstrangig an der fehlenden Zeit liegt. Vielleicht sollte ich mein Buch einfach mal auf Schritt und Tritt mitnehmen, dh auch in die Uni mitschleppen.. da hab ich theoretisch oft mal freie Minuten, die ich dann zum Lesen nutzen könnte.   

Freitag, 10. März 2017

Learning languages #9

Mal wieder Freitag.. :)


Duolingo... hab meinen Streak zum Glück immer noch gehalten. Paar Tage wars echt knapp, weil ich erst nach 23 Uhr nach Hause kam und dann noch schnell mein Tagesziel erreichen musste :D In Italienisch und Swahili bin ich ein Level aufgestiegen, der Rest ist noch beim Alten. Bis nächste Woche hab ich dann hoffentlich mit Swahili endlich mal Türkisch überholt :D

Mit meinem Ägyptisch-Programm hab ich die letzte Woche zugegebenermaßen nicht so oft gearbeitet. War wie gesagt oft den ganzen Tag unterwegs. Deshalb .. naja. Nur 3 Tage was gemacht.

Was relativ witzig war...
Ich hatte am Dienstag ja endlich das erste Mal Italienischkurs von der VHS ... und dann hat unsere Lehrerin gefragt, ob wir wissen was "Freut mich" (also "Nice to meet you") auf Italienisch heißt ... und mir ists nur auf Ägyptisch eingefallen :D das fand ich interessant. Vor allem weil ich glaube, dass ich vorher, wenn mich jemand gefragt hätte, was "Nice to meet you" auf Ägyptisch ist, die Frage nicht beantworten gekonnt hätte.. da sieht man mal, wie doch alles irgendwo gespeichert wird ;)

Der Italienischkurs ist soweit ganz nett. Haben schon ein Buch bestellt. Nächste Woche fällts allerdings nochmal aus, was mir aber ganz gut passt, weil ich auch keine Zeit gehabt hätte. Ich hab gemerkt, dass ich durch Duolingo doch schon einiges an Vorwissen mitbringe. Hätte ich nicht erwartet.

Samstag, 4. März 2017

[Seriengeplapper] Februar 2017

Der März ist schon 4 Tage alt ... aber erst jetzt komm ich dazu, meinen Serienrückblick vom Februar zu schreiben. Muss aber auch gestehen, dass sich da gar nicht so viel getan hat. Wie auch bei den Büchern hatte ich auch für Serien irgendwie kaum Zeit.

TV:

  •  Alles was zählt: Guck ich immer noch regelmäßig, auch wenn ich die letzten Wochen eher am Wochenende dann die ganze Woche nachgucken musste :D und letzte Woche hab ich sogar 2 Folgen verpasst! cryy :(( Im Moment gefällt mir (ebenfalls erstaunlicherweise) Maximilian von Altenburg überraschend gut. Und auf die Rückkehr von Isabelle könnte ich echt verzichten.
  • Der Bachelor: im Februar hat wieder die Trash-Jahreszeit angefangen :D Bachelor ist relativ unterhaltsam dieses Jahr. In der ersten Folge dachte ich, ich werd überhaupt keine der Frauen mögen, aber mittlerweile gibts doch schon welche, die ich mag (Inci und Clea ♥) - aber auch eindeutig welche, die mal gar nicht gehen (Viola, Kattia ...). Naja. Nur bisschen zur Unterhaltung :)
  • Germanys next Topmodel: ebenfalls Trash zur Unterhaltung. Victoria war meine Favoritin, die aber ja mal null in die Sendung gepasst hat und dementsprechend auch ziemlich schnell geflogen ist haha :D Ansonsten hab ich bei GNTM bisher noch keine richtige Favoritin. 

Netflix:
  • Brooklyn Nine-Nine: immer noch nicht weitergeguckt, Stand: Staffel 1, Folge 1
  • Orange is the new black: Stand: Staffel 2, Folge 2 - also äh ja, OITNB hab ich mal wieder etwas vernachlässigt....
  • 3%: großartig!! Hab die Serie beendet und warte jetzt sehnsüchtig auf die 2. Staffel, die aber wahrscheinlich erst in einem Jahr kommt :( War echt faszinierend. Manchmal ziemlich heftig, aber ... toll! Also wirklich empfehlenswert! 
  • Eine Reihe betrüblicher Ereignisse: hat mir schon vom Trailer her gut gefallen. Stand: Staffel 1, Folge 2

Amazon Prime:
  • Forever: immer noch Stand: Staffel 1, Folge 3
Amazon Prime hab ich im Februar extrem vernachlässigt.. aber mein Vater nutzt das fast täglich, von daher lohnt es sich schon haha :D
Wäre cool, wenn ich im März bisschen mehr Serien gucken könnte. Gibt einiges auf meinen to-watch-Listen...

to-watch-Liste Netflix:
  • Riverdale
  • Between
  • Türkisch für Anfänger
  • Lie to me
  • The get down
  • Degrassi
  • One day at a time
  • und noch einiges anderes, was ich gerne gucken würde, aber nicht auf der Liste stehen hab..
to-watch-Liste Amazon Prime:
  •  Lucifer
  • You are wanted (ab 17.03.)
  • Grimm
  • 2 Broke Girls

Freitag, 3. März 2017

Learning languages #8

Pünktlich zum Freitag kommen hier auch wieder meine Sprachen-Fortschritte :)

Duolingo ... nicht soo viel passiert. Allerdings hab ich paar XP gesammelt und bin in Swahili bis Level 2 gekommen, yay :D 
Vielleicht sollte ich mal mit Türkisch und Spanisch weitermachen aber naja. Will meinen Kopf jetzt auch nicht mit so vielen neuen Sprachen zur selben Zeit vollmüllen.

Beim Ägyptisch-Kurs werde ich ab sofort diese Statistik mit euch teilen. Ich glaube nämlich, dass die bisschen mehr aussagt als die andere :D Naja. Das Programm ist ganz ok, aber ob man da so wirklich was lernt, weiß ich jetzt ehrlich gesagt nicht. 

Was Somali angeht, hab ich schon recht lange nicht mehr wirklich dran gearbeitet... dadurch, dass ich aber seit Januar eine Familie mit zwei kleinen Kindern betreue, lerne ich aber trotzdem im Alltag immer wieder neue Wörter :) Gerade gestern hab ich mit "qabso" wieder ein neues Wort gelernt :D

In vier Tagen gehts zum ersten Mal zum Italienischkurs :)

[Read'n'talk Challenge] Ergebnis 3. Abstimmung

Der 2. März ist vorbei und hier kommt die Abstimmung über mein März-Buch :)
Zur Auswahl standen Sternschnuppenträume (Julie Leuze), Todesmärchen (Andreas Gruber) und Love letters to the dead (Ava Dellaira).
Auf meinem Blog gabs 1 Kommentar für Todesmärchen.


Somit haben wir als Endergebnis:
Sternschnuppenträume mit 3 Stimmen,
Todesmärchen mit 8 Stimmen und
Love letters to the dead mit 16 Stimmen.

Ich hab  "Ich bin Malala" leider immer noch nicht beendet, aber hoffe, dass ich trotzdem bald mit "Love letters to the dead" anfangen und im März auch wieder ein paar Bücher mehr lesen kann :)

Donnerstag, 2. März 2017

[Lesemarathon] Februar 2017

Erst der zweite Monat vom Lesemarathon und mein Ergebnis ist schon eine kleine Katastrophe...

Stand: 28.02.17
Gelesene Seitenzahl: 340 + 324 + 81 = 745
Gelesene Zeit: definitiv viel zu wenig ... :((
Coolster Charakter des Monats: Amanda Wagner ("Bittere Wunden" von Karin Slaughter)
Schönster Handlungsort: Hogwarts ist halt einfach toll :) auch wenn man leider nicht so viel darüber lesen durfte, da "Harry Potter und das verfluchte Kind" ja nur Drehbuch ist... :(
Bester Plot: "Bittere Wunden" wurde am Ende noch richtig spannend und überraschend. Allerdings hat sichs zeitweise auch etwas gezogen.
Der beste Satz des Monats (natürlich mit Quellangabe): leider nicht so viele... und die meisten kann ich gar nicht posten, um nicht zu spoilern.. aber vielleicht das:

"Diejenigen, die wir lieben, verlassen uns nie wirklich, Harry. Es gibt Dinge, die kann der Tod nicht zerstören. Farbe … und Erinnerungen … und Liebe." (Harry Potter und das verfluchte Kind, Seite 273)
Deine Eindrücke (Wie kamst du mit dem Marathonziel klar? Konntest du das Lesen leicht in deinen Alltag integrieren?): ich weiß nicht  wieso, aber irgendwie... hats diesen Monat gar nicht geklappt. Ich hatte so viele andere Dinge zu tun, Unerwartetes kam ständig dazwischen.. doof :( Ich hoffe im März klappts besser.

Dienstag, 28. Februar 2017

[Read'n'talk] SuB-Abstimmung März

Auch diesen Monat gibts wieder eine SuB-Abstimmung. Ich muss zwar gestehen, dass ich das Februar-Buch (Ich bin Malala) noch nicht fertig gelesen hab, aber ich hoffe, dass ich das bis zum 2. März schaffe. Und dann wird die Abstimmung ausgewertet :)

Für März habe ich mir jetzt 3 Bücher gekauft, die recht frisch auf meinem SuB sind.

  • Julie Leuze - Sternschnuppenträume
Als Svea den Kopf in den Nacken legt und in den sternenklaren Nachthimmel schaut, geschehen zwei Dinge, mit denen sie absolut nicht gerechnet hat. Erstens: Sie sieht eine Sternschnuppe, eine lange, strahlende, wunderschöne - eine, die Wünsche in Erfüllung gehen lässt. Zweitens: Im nächsten Moment taucht Nick neben ihr auf. Nick sieht gut aus, ist charmant und wird ihr ganz bestimmt schon morgen das Herz brechen. Doch heute Nacht will Svea nicht an morgen denken. Sie will mit Nick Sternschnuppen zählen, eng umschlungen hier am Strand, bis es nichts mehr gibt außer ihnen beiden.

  • Andreas Gruber - Todesmärchen
Es war einmal in dunkler, abgrundtiefer Nacht ein böser, bitterböser Mann ...
In Bern wird die kunstvoll drapierte Leiche einer Frau gefunden, in deren Haut der Mörder ein geheimnisvolles Zeichen geritzt hat. Sie bleibt nicht sein einziges Opfer. Der niederländische Profiler Maarten S. Sneijder und BKA-Kommissarin Sabine Nemez lassen sich auf eine blutige Schnitzeljagd ein – doch der Killer scheint ihnen immer einen Schritt voraus. Währenddessen trifft die junge Psychologin Hannah im norddeutschen Steinfels ein, einem Gefängnis für geistig abnorme Rechtsbrecher. Sie soll eine Therapiegruppe leiten, ist jedoch nur an einem einzelnen Häftling interessiert: Piet van Loon. Der wurde einst von Sneijder hinter Gittern gebracht. Und wird jetzt zur Schlüsselfigur in einem teuflischen Spiel ...
  • Ava Dellaira - Love letters to the dead
Es beginnt mit einem Brief. Laurel soll für ihren Englischunterricht an eine verstorbene Persönlichkeit schreiben. Sie wählt Kurt Cobain, den Lieblingssänger ihrer Schwester May, die ebenfalls viel zu früh starb. Aus dem ersten Brief wird eine lange Unterhaltung mit toten Berühmtheiten wie Janis Joplin, Amy Winehouse und Heath Ledger. Denn die Toten verstehen Laurel besser als die Lebenden. Laurel erzählt ihnen von der neuen Schule, ihren neuen Freunden und Sky, ihrer großen Liebe. Doch erst, als sie die Wahrheit über sich und ihre Schwester May offenbart, findet sie den Weg zurück ins Leben und kann einen letzten Brief an May schreiben …


Welches Buch soll ich lesen? :)

Freitag, 24. Februar 2017

Learning languages #7

wow, ernsthaft?! Hab ichs jetzt wieder geschafft, die ganze Woche NIX zu bloggen?? oh, was für eine Katastrophe. Aber die Woche war auch wirklich hart. Ich wusste, dass ich jeden Abend nen Termin haben würde.. aber dann kamen wirklich JEDEN Tag spontan noch x Sachen dazwischen, sodass ich Dienstag, Mittwoch, Donnerstag und eigentlich auch heute den ganzen Tag von einem Ort zum nächsten gerannt bin und kaum Zuhause war und dementsprechend auch zu nix gekommen bin. Am Wochenende muss ich erstmal die ganze Woche "Alles was zählt" nachgucken - aaaaber da hab ich auch keine Zeit, weil Fasching ist :D

Aber zurück zum Thema: Learning languages :)
Erstmal wiedeer meine Duolingo Statistik:

Kein neues Level - aber dafür ein neuer Kurs! yaaay :)) Seit vorgestern oder so lerne ich bei Duolingo jetzt auch Swahili :D Total unnötig, aber die erste afrikanische Sprache dort! :)
Jina langu ni Caro hab ich schon ganz gut gelernt hahaha und gleich mal einem meiner somalischen Jungs vorgeführt, der Swahili kann :)

Aber.. ich habe auch endlich mit meinem Ägyptisch-Kurs angefangen, den ich mir auf CD gekauft hab. 

Bin bei Tag 7 angekommen ... allerdings ist das Problem, dass deren Lautschrift oft nicht mit meiner übereinstimmt, aber naja. Dann darf ich halt nicht mit der "Eingabe"-Methode arbeiten, dann passt das.

Freitag, 17. Februar 2017

Learning languages #6

Hat sich im Vergleich zur letzten Woche zwar nicht viel getan, aber nachdem ich beim Rest von "28 days of blogging" schon gescheitert bin, will ich wenigstens 1x wöchentlich über meine Sprachen berichten.


Leider nur ein 11-days-streak im Moment. Eigentlich warens mehr Tage aber irgendwie hats dann plötzlich wieder bei 0 angefangen. Keine Ahnung. Vielleicht ein Fehler oder ich habs tatsächlich mal nen Tag vergessen?! Egal. :)

Türkisch hängt da nur so rum, aber ich arbeite grad nicht daran.. ist mir irgendwie zu kompliziert. Ich kanns mir auch einfach nicht merken...
Und auch Spanisch.. naja, das mach ich vlt 1-2x pro Woche, wenn ich grad mal wieder Lust drauf krieg :D

In 3 Wochen fängt endlich der Italienischkurs bei der VHS an. Und im Mai habe ich mich für einen Gebärdensprachekurs angemeldet :)

Freitag, 10. Februar 2017

Learning languages #5

Jaa, ich weiß, ich habs wieder nicht geschafft zu bloggen. Aber ich will auch nicht irgendwas posten, wenns eigentlich nix zu sagen gibt. Also.. hab ich eben noch nen Tag ausgesetzt. Egal. :) Ich bin trotzdem froh über die Aktion, weil ich tolle neue Blogs und Beiträge finde!

Heute habe ich beschlossen, nach langer Zeit mal wieder einen "Learning languages"-Post zu verfassen. Das hatte ich letztes Jahr im 29DaysOfBlogging angefangen, aber dann auch irgendwie wieder aufgehört.

Im Moment, muss ich gestehen, bin ich nicht sooo aktiv beim Sprachen lernen. Mach eigentlich nur täglich mein Duolingo (30 Punkte sind mein Ziel, d. h. ich mache pro Tag 2x Italienisch und 1x Niederländisch). Memrise benutze ich ganz ganz ganz sporadisch und an meinem Somali-Buch hab ich schon ein Weilchen nicht mehr gearbeitet.. allerdings lerne ich vereinzelte Wörter halt durch meine Jungs. Gerade jetzt in den letzten Tagen hab ich so einige neue somalische Wörter gelernt :D

Hier seht ihr meine Duolingo-Kurse. Spanisch hab ich grad eben erst gestartet. :D Hatte das schon mal Deutsch-Spanisch angefangen, aber im Moment mach ich alle meine Duolingo-Kurse auf Englisch. Von daher.. :)


Meine Priorität liegt, wie gesagt, bei Italienisch und Niederländisch. Italienisch mache ich auch ab März einen "echten" Kurs bei der Volkshochschule. Da bin ich mal gespannt, wie viel mir die Duolingo Vorkenntnisse da bringen. Und Niederländisch kann ich schon recht gut, weil ich früher als ich klein war regelmäßig 2x pro Jahr dort im Urlaub war und weils ja doch viele Ähnlichkeiten zum Deutschen hat.

Ansonsten hab ich immer noch einen Gebärdensprachekurs zu machen. Werd ich wohl im 2. Quartal von 2017 machen. Und ich hab ein Ägyptisch-Arabisch Lernprogramm gekauft, das ich irgendwann mal anfangen muss. 
Uuuund ich freu mich auf die Tschechisch und Swahili Kurse bei Duolingo, die dieses Jahr starten werden :)

Mittwoch, 8. Februar 2017

[Read'n'talk Challenge] Leserunde zu "Ich bin Malala"

In der Facebook-Gruppe zur Read'n'talk-Challenge haben wir festgestellt, dass es noch mehr Leute gibt, die gerne "Ich bin Malala" lesen würden, sodass wir beschlossen haben, daraus eine Leserunde zu machen :)
Falls sich jemand von euch anschließen möchte, kann er das gerne tun. Wir werden das Buch im Februar lesen!

Dienstag, 7. Februar 2017

Neuzugänge Januar

Leider hab ichs gestern nicht geschafft zu bloggen. War in Berlin und habs vorher nicht mehr hingekriegt, was vorzubereiten.. also naja. Pech. Hab ich eben nur 27 Days of Blogging dann :p Egal.

Heute zeige ich euch meine Neuzugänge vom Januar!
Sind irgendwie doch ein paar geworden..
  • Joanne K. Rowling / John  Tiffany & Jack Thorne - Harry Potter und das verwunschene Kind: das ist ja irgendwie Pflicht für HP-Fans ;) Ich bin mal gespannt, wies mir gefällt
  • Jessica Koch - Dem Ozean so nah
  • Ava Dellaira - Love letters to the dead 
  • Julie Leuze - Sternschnuppenträume 
  • Andreas Gruber - Todesmärchen
Ich wollte mal bisschen vom Thriller-Genre weg. Hat ja auch fast geklappt, bis auf "Todesmärchen" :D Kennt ihr eines der Bücher? 

Sonntag, 5. Februar 2017

#3ofakind - I would like to learn

Hab schon auf vielen Blogs die Aktion "3 of a kind" gesehen und mich jetzt dazu entschlossen, auch mitzumachen.

Bei Sas gibts die Aktion schon eine ganze Weile und das Thema für Februar lautet "I would like to learn"

1. fließend Somali und Arabisch 
Das ist zur Zeit mein größter Traum :D ich versuch zwar immer mal etwas zu lernen, aber so wirklich richtig richtig richtig lernen, ist etwas schwer. Aber vielleicht wirds ja eines Tages doch noch was?!
Allgemein fänd ich es wunderbar, wenn ich in allen Sprachen dieser Welt wenigstens ein bisschen Grundkenntnisse hätte, aber das is natürlich ein sehr unrealistischer Traum.

2. Ehrgeiziger und gleichzeitig geduldiger sein
Ich würde gerne mehr Ehrgeiz für bestimmte Sachen haben. Meistens gebe ich recht schnell auf, wenn irgendwas nicht sofort klappt (es is mir dann allerdings auch recht schnell wieder egal, wenns nix war, was mich wirklich beschäftigt). Außerdem ist auch "geduldig sein" nicht so meine Stärke.

3. Zeichnen
Wenn andere Leute zeichnen können, hach. Das bewundere ich wirklich und wünschte ich könnte es auch. Ich bin sowas von unbegabt.. meine Stärken liegen eher im schriftstellerischen Bereich, aber malen oder zeichnen ist absolut nicht mein Ding.
 

Samstag, 4. Februar 2017

Freitagsfüller #407

Hab lange nicht mehr mitgemacht, aber da ich im Moment ja jeden Tag bloggen möchte, bin ich natürlich auch wieder beim Freitagsfüller dabei, auch wenn heute Samstag ist und ich somit zu spät dran bin.

1.  Schon wieder wird es irgendwie kalt.
2.  Es wäre ein Wunder, wenn ich mal im Lotto gewinne.
3.  Es ist doch egal was andere denken.
4.  Ad. ist zum Glück hoffentlich noch ein paar Wochen in meiner Nähe.
5.  Wo ist die Zeit geblieben?
6.   Vor fast 10 Jahren saß ich das letzte Mal auf einem Pferd.
7.  Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf einen gemütlichen Abend, morgen habe ich  werde ich abends zu einer Prunksitzung vom Karnevalsverein gehen geplant und Sonntag möchte fahre ich mit Ad. nach Berlin!

Freitag, 3. Februar 2017

[Seriengeplapper] Was hab ich im Januar geschaut?

Es gibt schon auf so vielen Blogs regelmäßige Beiträge zu Serien, jetzt im Rahmen der 28  Days of Blogging-Aktion möchte ich mein eigenes Seriengeplapper starten.

Um einen Anfang zu finden, werde ich jetzt erstmal die Serien vorstellen, die ich im Januar auf den verschiedenen Plattformen geschaut habe.

TV:
  •  Alles was zählt: Darüber hab ich ja schon mehrfach berichtet. Ich hätte mir niemals vorstellen können, dass es jemals möglich ist, Deniz mit jemandem zu shippen, der nicht Roman ist. Ich bin immer davon ausgegangen, dass ich ihn mit niemand anderem "aushalten" kann.. und dann stolpert die gute Jenny Steinkamp einfach so in seine Arme und es lässt mich lächeln. Was is da los?!? Keine Ahnung. Irgendwie gefällts mir ganz gut, wenn Jenny mit nem Öztürk zusammen ist ;) Obwohl Jenny bisher wirklich ganz und gar nicht zu meinen Lieblingen gehört hat. 
  • Shades of Blue: die Serie ist jetzt leider beendet, aber im Januar kam sie noch. Total spannend und ich freu mich auf die zweite Staffel! Das wird zwar leider noch etwas dauern aber naja. Sapersteins Tod fand ich sehr gemein und traurig :( ich mochte die Bromance, die da zwischen Tufo und Sap war. 

Netflix:
  • Brooklyn Nine-Nine: hab ich angefangen, die erste Folge gesehen, naja. Hat mich nicht so überzeugt, aber vielleicht guck ich trotzdem irgendwann mal weiter. 
  • Orange is the new black: habs im Januar endlich mal geschafft, die erste Staffel zu beenden, nachdem ich schon gefühlte Ewigkeiten daran gucke. Weiß gar nicht, wieso ich so lange gebraucht hab, weil ich die Serie echt gerne mag
  • 3%: mein absoluter Favorit. Beste Neuentdeckung :) eine tolle Serie, die wirklich Spaß macht. Auch hier bin ich erst bei Folge 3, aber passt schon. Muss auch bisschen schonen, gibt leider nur eine Staffel bisher.  

Amazon Prime:
  • Forever: bin erst bei Folge 3, aber ich mag die Serie recht gerne bis jetzt :) 

Im Vergleich zu anderen ist das vermutlich recht wenig. Vor allem brauch ich auch immer unglaubliche lange für Serien.. aber ich bin zufrieden. Für mich persönlich passt das so ganz gut :) Aaaaber für Empfehlungen bin ich immer offen, also.. was für Serien guckt ihr so? :) 

Donnerstag, 2. Februar 2017

[Read'n'Talk Challenge] Ergebnis 2. Abstimmung

Heute ist der 2. Februar und damit beende ich meine SuB-Abstimmung für Februar :)

Es konnte zwischen "Samariter" (Jilliane Hoffman), "Ich bin Malala" (Malala Yousafzai) und "Sag, dass du mich liebst" (Joy Fielding) gewählt werden. 

Hier auf dem Blog gabs 2 Stimmen für "Ich bin Malala", eine Stimme für Joy Fielding.
Und hier seht ihr die Ergebnisse der Facebook-Gruppe:
Somit haben wir ...
Samariter mit 6 Stimmen
Sag, dass du mich liebst mit 8 Stimmen
und
Ich bin Malala mit 17  Stimmen als Sieger.

Ich muss erst noch "Bittere Wunden" beenden, aber ich denke, dass ich am Wochenende oder spätestens nächste Woche mit "Ich bin Malala" anfangen werde.

Mittwoch, 1. Februar 2017

[Lesemarathon] Januar 2017

Der erste Monat von 2017 ist vorbei. Hat sich wie ne Ewigkeit angefühlt, aber eigentlich ists ganz gut, wenn die Zeit nicht so rast.

Wie angekündigt war ich beim "Lesemarathon" von Ge(h)Schichten dabei und hier kommt das erste Fazit zur Challenge :)

Stand: 31.01.17
Gelesene Seitenzahl: 88 + 889 + 554 + 459 + 224 = 2214
Gelesene Zeit: oh, kann ich gar nicht beantworten. Im Durchschnitt brauch ich für 100 Seiten 1 Stunde. :D
Coolster Charakter des Monats: Magnus Bane, glaub ich. Den mag ich einfach total gerne. (Cassandra Clare - City of heavenly fire)
Schönster Handlungsort: hmm.. einen so richtig schönen Ort weiß ich jetzt nicht. Eigentlich fällt mir nur wieder Idris ein. Dann wird das alles hier ganz schön "Chroniken der Unterwelt" lastig :D 
Bester Plot: Die Geschichte von "City of heavenly fire" ... allzuviel kann ich nicht erzählen ohne zu spoilern, aber es war ein schönes Finale! :) 
Der beste Satz des Monats (natürlich mit Quellangabe): sooo viele. Meine Gesammelten Schätze findet ihr in einem Extra-Post. Wenn ich mich für einen Satz entscheiden muss.. ohje.. vielleicht der hier:
 "Waffen, die brechen und repariert werden, können an den Bruchstellen stärker sein als zuvor", sagtet Jace. "Vielleicht gilt das ja auch für Herzen." (Seite 297 aus "City of heavenly fire" von Cassandra Clare)  
Deine Eindrücke (Wie kamst du mit dem Marathonziel klar? Konntest du das Lesen leicht in deinen Alltag integrieren?): hat gut geklappt :) Bis auf vielleicht 5 Tage hab ich jeden Tag gelesen, auch wenns mal nur paar Seiten waren. Wie man sieht hab ich auch 4 1/2 Bücher im ersten Monat geschafft, was für mich echt ein Rekord ist. So viel hab ich die letzten Jahre nie geschafft. Mal sehen, wies im Februar weitergeht, aber ich bin schon jetzt stolz und hoffe, dass ich weiterhin jeden Tag wenigstens kurz zum Lesen kommen werde.

Dienstag, 31. Januar 2017

[Gesammelte Schätze] Januar 2017

Ich muss gestehen, ich weiß grad gar nicht, ob es wieder irgendwo eine Gesammelte Schätze-Challenge gibt, aber ich möchte so oder so gerne weiterhin mit euch meine gesammelten Buchzitate teilen. Und da der Januar jetzt quasi rum ist, fang ich damit mal an.

Im Januar hab ich 4 1/2 Bücher gelesen und bin eigentlich total stolz drauf. Aber wenn ich dann die Leute sehe, die 30 Bücher gelesen haben.. wow... Respekt. Da ich total viele Schätze gefunden hab, lass ich die vom halben Buch, das ich noch nicht beendet hab, jetzt mal weg und pack sie dann zu den Februar-Schätzen ;)

Julia Engelmann - Eines Tages, Baby
>> Wir hocken verkrampft hier auf meinem Balkon,
plänkeln um das herum, was zählt,
dabei hätten wir beide so vieles zu sagen,
dabei haben wir beide doch vieles gefühlt. (Seite 13)

>> Ich wünschte, wir hätten uns was zu sagen
und würden auf einer Welle schwimmen.
Aber Beziehung, ohne sich zu beziehen,
ist wie Lächeln ohne Glücksempfinden. (Seite 14)

>> Wie soll ich große Entscheidungen treffen,
wenn mir schon Shampoo kaufen zu viel wird?
Wie soll  ich für mein Leben verantwortlich sind,
wenn bei mir jede Topfpflanze nach drei Tagen stirbt? (Seite 19)


Cassandra Clare - City of heavenly fire
>> "Nicht immer sind Helden diejenigen, die gewinnen", erklärt sie. "Manchmal sind es diejenigen, die verlieren. Aber sie kämpfen weiter, egal, was kommt. Sie geben nicht auf - und genau das macht sie zu Helden." (Seite 121) 

>> "Familie hat nicht immer etwas mit Blutsverwandtschaft zu tun. Familie sind die Leute, die dich lieben. Die Leute, die hinter dir stehen." (Seite 141)

>> "Und genau das passiert, wenn man fällt. Alles, was hell und strahlend an einem war, wird dunkel. So gut man früher war, so böse wird man nun. Und man fällt lang und tief." (Seite 198)

>> "[...] Ich dachte, wir könnten wieder zurück und da weitermachen, wo wir aufgehört hatten, könnten wieder die sein, die wir früher mal waren."
"Manchmal kann man nicht mehr zurück", sagte Bat. Gedankenverloren berührte er die Narbe an seiner Wange. Maia hatte ihn nie gefragt, woher sie stammte. "Manchmal hat sich einfach zu viel verändert." (Seite 286)

>> "Waffen, die brechen und repariert werden, können an den Bruchstellen stärker sein als zuvor", sagtet Jace. "Vielleicht gilt das ja auch für Herzen." (Seite 297)

>> "Manchmal ist Hoffnung das Einzige, was uns noch aufrechterhält, Herzchen", sagte Magnus [...]. (Seite 758)

>> "Manchmal ist es hart, wenn man wie jemand anderes sein möchte, aber nicht weiß, wie man das anstellen soll." (Seite 831)

>> In unseren Kindern finden wir uns selbst wieder - in unseren Kindern, die vielleicht besser sind als wir selbst. (Seite 861/862)

>> "Wir alle sind die Summe dessen, woran wir uns erinnern. In uns tragen wir die Hoffnungen und Ängste derjenigen, die uns lieben. Und solange die Liebe und die Erinnerung in unserem Herezn lebendig bleiben, ist niemand jemals wahrhaftig vergessen und vergangen." (Seite 881)


Jodi Picoult - Bis ans Ende der Geschichte
>> Die Verluste, die die Leute betrauern sind mannigfach - von klein bis groß. Man kann seine Schlüssel, seine Brille, seine Jungfräulichkeit verlieren. Man kann den Kopf verlieren, sein Herz oder auch den Verstand. Man kann sein Zuhause aufgeben, um ins betreute Wohnen zu ziehen, oder muss ein Kind auf einen anderen Kontinent ziehen lassen, oder man muss mit ansehen, wie der Ehepartner in der Demenz versinkt. Verlust ist nicht allein auf den Tod beschränkt, und Trauer ist mit Grauschleiern überzogenes Gefühl. (Seite 14/15)

>> Das ist das Paradox des Verlusts: Wie kann etwas, das nicht mehr vorhanden ist, uns so sehr niederdrücken? (Seite 19)

>> Beim Vorstellungsgespräch ging Mary nicht auf den Tatbestand ein, dass ich über keinerlei Erfahrung, keien einschlägigen Sommerjobs, und keine Referenzen verfügte. Das Entscheidende war jedoch, dass sie nach einem Blick auf meine Narbe sagte: "Ich denke, wenn Sie mir was darüber erzählen wollen, werden Sie es tun." Und damit hatte es sich. Später, als ich sie näher kannte, wurde mir klar, dass sie beim Gärtnerrn niemals den Samen im Blick hat. Sie stellt sich bereits die Pflanze vor, die daraus erwachsen wird. Und ich nehme an, dass sie das Gleiche dachte, als sie mich traf. (Seite 23)

>> Wenn man dir erst einmal eine Granate mit gezogenem Zünder in die Hand gedrückt hat, musst du handeln. Du musst sie an jemanden weiterreichen, der weiß, wie man sie unschädlich macht, oder sie in die Hände der Person zurückgeben, die sie dir überlassen hat. Denn tust du das nicht, wirst du zwangsläufig explodieren. (Seite 75)

>> "Ich liebe dich, Ma."
"Ich habe dich zuerst geliebt", erwidert sie. (Seite 112)

>> Schon erstaunlich, wie rasch Lügen sich verschlimmern. Sie überlagern sich wie nacheinander aufgetragene Farbschichten, bis man sich nicht mehr erinnern kann, mit welcher Farbe man begonnen hat. (Seite 120)

>> Wenn man sich lange genug versteckt, ein Geist unter Menschen wird, dann könnte man auch für immer verschwinden, ohne dass jemand es mitbekommt. Es liegt in der menschlichen Natur, sich zu vergewissern, dass jemand die Markierung gesehen hat, die du hinterlassen hast. (Seite 123)

>> In jedem von uns steckt ein Ungeheuer, in jedem von uns steckt ein Heiliger. Die wahre Frage ist die, welchen von beiden wir befördern und welcher den anderen vernichten wird. (Seite 138)

>> Wenn man die gleiche Handlung ständig wiederholt, fühlt sie sich schließlich richtig an. Und man empfindet am Ende nicht mal mehr Schuld.
Was ich Ihnen damit sagen möchte, ist, dass diese Wahrheit immer Gültigkeit hat. Es könnte auch Ihnen so ergehen. Sie denken: niemals. Sie denken: ich nicht. Aber wir sind in jedem Moment dazu in der Lage, etwas zu tun, womit wir am wenigsten gerechnet hätten. Ich wusste immer, was ich tat und wem ich es antat. Das wusste ich sehr gut. Denn in jenen schrecklichen, wunderbaren Momenten war ich die Person, die alle anderen sein wollten. (Seite 149/150)

>> Ich weiß nicht, warum es der Tod einem so schwermacht. Vermutlich ist es die einseitige Kommunikation, die Tatsache, dass wir unsere Lieben nie mehr fragen können, ob sie gelitten haben, ob sie dort, wo sie jetzt sind, glücklich sind ... sofern sie irgendwo sind. Es ist das Fragezeichen, das der Tod aufwirft und dem wir uns nicht stellen können, nicht der Punkt. (Seite 162/163)

>> "Stärke zeigt sich nicht darin, dass man jemandem etwas Schlimmes antut, der schwächer ist als man selbst, Reiner. Man kann zwar über die Stärke, etwas Schlimmes zu tun, verfügen, doch es geht darum, sich dagegen zu entscheiden." (Seite 182)

>> "Es ist erstaunlich, was man sich selbst einreden kann, wenn man es muss", sagt Josef. "Wenn man sich ständig sagt, dass man eine bestimmte Person ist, dann wird man schließlich zu dieser Person. [...]" (Seite 204)

>> Es ist, wie er sagt: Wir glauben, was wir glauben wollen, was wir glauben müssen. Mit der Konsequenz, dass wir das nicht sehen, dessen Existenz wir gerne leugnen möchten. (Seite 212)

>> Je größer das Loch in einem war, desto verzweifelter bemühte man sich, es zu füllen. (Seite 281)

>> Um wieder Mensch zu werden, reicht es manchmal schon, dass es jemanden gibt, der dich als Mensch sieht, egal, wie du dich nach außen hin präsentierst. (Seite 431)

>> Man kann sich einreden, dass es sicherer ist, jemanden zu lieben, der diese Liebe nie erwidern wird, weil man niemanden verlieren kann, den man nie besessen hat. (Seite 450)

>> Bedeutete es ihm überhaupt noch etwas? Wenn man dieselben Worte immer und immer wieder sagt, verlieren sie dann nicht mit der Zeit jegliche Farbe? (Seite 500)

>> Es gibt so viele Wege, jemanden zu verraten.
Man kann hinter seinem Rücken flüstern.
Man kann ihn absichtlich täuschen.
Man kann ihn den Händen seiner Feinde ausliefern, obwohl er dir vertraut.
Man kann ein Versprechen brechen.
Doch wenn man eins dieser Dinge tut, stellt sich die Frage, ob man sich nicht auch selbst verrät. (Seite 544/545)


Erik Axl Sund - Krähenmädchen
>> Der Zufall war ein heimtückischer Begleiter. Manchmal ein Freund, aber genauso oft ein unberechenbarer Feind. (Seite 9)

>> Enttäuschte Menschen können einem wehtun, selbst wenn das eigentlich gar nicht ihre Absicht ist. (Seite 123)

>> Opfer werden zu Tätern, denkt sie. Die Erwachsenen haben ihnen die Kindheit geraubt, und jetzt rächen sie sich. Opfer werden zu Tätern. Zwangsläufig. (Seite 179)

>> An das, was danach geschehen war, wollte sie lieber gar nicht denken. Wie sich Menschen veränderten, wie es manchmal schien, als enthielte jede Person gleich mehrere unterschiedliche Ausprägungen ihrer selbst. (Seite 196)

>> Manchmal kann man rückblickend den Zeitpunkt festmachen, an dem eine neue Ära angebrochen ist, auch wenn es in jenem Moment noch so ausgesehen hat, als würde einfach nur ein Tag den anderen ablösen. (Seite 342)

>> Erinnerungen können sich im Laufe der Jahre verändern, sie können ein Erlebnis im Nachhinein idealisieren oder aber verteufeln. (Seite 345)

Freitag, 27. Januar 2017

Lesenacht bei A winter story

Bei A winter story ist heute Lesenacht angesagt :)
Das trifft sich ganz gut, da ich sowieso diesen Monat noch ein Buch lesen wollte. Da werde ich den Abend gleich mal nutzen.

18 Uhr: Erzählt mir und allen anderen doch, was ihr heute Abend lesen werdet und ob ihr euch vielleicht auch ein Ziel gesetzt habt. Und was mich ganz doll interessiert, was habt ihr zu essen für den Abend dabei?
Ich werde heute Abend "Bittere Wunden" von Karin Slaughter lesen. Das Buch, das in meiner "Januar SuB-Abstimmung" den 3. Platz belegt hat. Ein Ziel.. hmm, mein Ziel ists, das Buch bis zum Ende der "Februar SuB-Abstimmung" am 2. Februar beendet zu haben ;) Also heute Abend schon mal nen guten Vorsprung rausarbeiten, obwohl ich die nächsten Tage auch recht viel Zeit zum Lesen hab.
Zu essen ist grad Toast Hawaii im Backofen, also werd ich demnächst eine Essenspause machen.  

19 Uhr: Beschreibt doch mal den Hauptcharakter in eurem Buch! Ist dieser euch ähnlich oder so gar nicht?
Und unter welchen sozialen Medien kann man euch denn noch entdecken?

Oh, keine Ahnung. Dazu hab ich leider zu wenig gelesen, um das beurteilen zu können :D Später vielleicht.Wegen meiner Essenspause bin ich jetzt erst auf Seite 18.
Nachtrag: Da im Endeffekt trotz "Lucy-Rückblicken" doch irgendwie Will Trent die Hauptperson ist, kann ich da natürlich doch schon ein bisschen was dazu sagen, da ich ihn bereits aus anderen Teilen kenne. Will ist sehr sympathisch, hatte eine schwere Kindheit und Vergangenheit, dadurch auch etwas zweifelhafte Beziehungen... Also ob Will mir wirklich ähnlich ist... würd ich jetzt vielleicht nicht so direkt sagen. Wobei manche Dinge schon passen, zum Beispiel bin ich auch recht gut darin "Personen zu lesen" - manchmal zumindest. 
Was Soziale Medien angeht, findet ihr mich bei Twitter @nienna8 und bei instagram ebenfalls unter @nienna8  allerdings nutze ich instagram wesentlich seltener.

20 Uhr: Wie lautet den dein aktueller Satz, den du gerade als letztes gelesen hast?
"Dann lächelte er." Seite 36 

21 Uhr: Wenn ihr in das Buch gesaugt werden würdet, an welcher Stelle würdet ihr doch auftauchen? Mit wem würdet ihr euch anfreunden oder was würde euch vielleicht passieren? 
Ich würde in einem ehemaligen Kinderheim landen, in dem meine Hauptpersonen grad die Kellertreppe runtergestürzt sind und mit ihnen auf den Krankenwagen warten.
Mit Will und Sara würde ich mich glaub ich anfreunden, da ich die beiden schon recht gerne mag.  

22 Uhr: Ich würde gerne wissen, welche Kategorien es so in eurem Bücherregal gibt, mögt ihr mir einen kleinen Einblick gewähren?
Ich bin im Moment auf Seite 76. Mich stört am Buch bisschen, dass die Kapitel so "lang" sind und es auch innerhalb eines Kapitels keine gescheiten Absätze gibt. Das mag ich nicht. Ich les lieber kürzere Kapitel..
Mein Bücherregal.. Sortiert ist da leider gar nix, außer dass rechts, in einem "separeten" Bücherregal, was aber direkt daneben ist, meine Lieblingsautoren stehen, d. h. die Bücher von Christoph Marzi und von Torey L. Hayden.
Ansonsten ist da bunt gemischt alles dabei. Von Kinderbüchern ("Wir Kinder aus dem Möwenweg" ♥), über Thriller bis hin zu Fantasy. Ohne Sinn und Ordnung stehen die Bücher einfach nebeneinander im Regal und es mangelt schon wieder an Platz, von daher zeig ich lieber auch mal kein Bild :D  

23 Uhr: Welches Lied verbindet euch mit eurem Buch? Was fällt euch spontan ein oder verfolgt euch schon den ganzen Abend?
Da ich bisschen PC-Probleme hatte, bin ich erst jetzt - 23:54 Uhr - wieder da, aber nun gut. Ein Lied zu meinem aktuellen Buch hab ich jetzt noch gar nicht. Spontan hatte ich grade nen Ohrwurm von "Den anderen Weg" von Stoppok, aber ob das jetzt so zum Buch passt.. hmm.. vielleicht irgendwie so bisschen mit ganz viel Interpretation :D
Danke für den Leseabend! Hat wirklich Spaß gemacht. Ich hab Seite 117 erreicht und somit heute Abend 117 Seiten gelesen, womit ich sehr zufrieden bin. Passt :)  

Dienstag, 24. Januar 2017

[Read'n'Talk Challenge] SuB-Abstimmung Februar

Dieses Mal früher als für Januar gibt es jetzt hier meine SuB-Abstimmung für Februar.
Wenn alles planmäßig läuft, werde ich zwar vermutlich alle dieser Bücher irgendwann dieses Jahr lesen, aber ihr dürft wählen, mit welchem Buch ich im Februar anfangen soll :)
Zur Auswahl gibt es wieder drei Bücher:

  • Jilliane Hoffman - Samariter
Eine bestialische Mordserie erschüttert den Süden Floridas: Junge Frauen werden entführt und zu Tode gequält, ihre Leichen findet man inmitten von Zuckerrohrfeldern. Die Polizei hat keine heiße Spur. Bis eine Zeugin auftaucht: Eines Nachts, während eines schweren Tropensturms, hat die junge Mutter Faith Saunders eine Frau beobachtet, auf der Flucht vor einem Mann. Starr vor Angst beging Faith einen folgenschweren Fehler. Und ihr Leben verwandelt sich nun, nach ihrer Aussage, in einen wahren Albtraum …

  • Malala Yousafzai - Ich bin Malala
Am 9. Oktober 2012 wird die junge Pakistanerin Malala Yousafzai auf ihrem Schulweg überfallen und niedergeschossen. Die Fünfzehnjährige hatte sich den Taliban widersetzt, die Mädchen verbieten, zur Schule zu gehen. Wie durch ein Wunder kommt Malala mit dem Leben davon. Als im Herbst 2013 ihr Buch "Ich bin Malala" erscheint, ist die Resonanz enorm: Weltweit wird über ihr Schicksal berichtet. Im Juli 2013 hält sie eine beeindruckende Rede vor den Vereinten Nationen. Barack Obama empfängt sie im Weißen Haus, und im Dezember erhält sie den Sacharow-Preis für geistige Freiheit, verliehen vom Europäischen Parlament. Malala Yousafzai lebt heute mit ihrer Familie in England, wo sie wieder zur Schule geht.

  • Joy Fielding - Sag, dass du mich liebst
Als erfolgreiche Privatermittlerin in Miami ist es Bailey Carpenter gewohnt, die Dinge unter Kontrolle zu haben. Das ändert sich schlagartig, als sie eines Nachts von einem Unbekannten brutal überfallen wird. Von nun an quälen Bailey Panikattacken und Albträume, sie ist besessen von dem Gedanken, verfolgt zu werden. Und dann bemerkt sie, dass ein Nachbar im Hochhaus gegenüber sie beobachtet. Bailey ist außer sich vor Angst, denn er scheint ein makabres Spiel mit ihr zu treiben. Doch niemand will ihr glauben – selbst dann nicht, als der Mann in seiner Wohnung einen kaltblütigen Mord begeht ... 
Per Kommentar dürft ihr für eines der Bücher stimmen und am 2. Februar werde ich dann sehen, welches Buch "gewonnen" hat!

Samstag, 21. Januar 2017

Lesenacht bei goldkindchen

Heute findet bei goldkindchen eine Lesenacht statt :)
Um 17 Uhr gehts los! Da das Ziel "1000 Seiten lesen" ist, wäre es toll, wenn sich noch ein paar Leute anschließen.

17 Uhr: Welches Buch nimmst du mit in diesen Abend?
Ich lese zum zweiten Mal "Krähenmädchen" von Erik Axl Sund. Habe das Buch einem Bekannten empfohlen, der es auch gerade liest, und daher hab ich mir vorgenommen, es auch nochmal zu lesen. Ist auch schon ein Weilchen her.. 2014 hab ich das Buch zum ersten Mal gelesen und war ... begeistert und verwirrt zugleich. Ich bin gespannt, wies beim 2. Mal wird, wenn ich jetzt quasi das Ende schon kenne. Fange jetzt erst damit an, also beginne bei Seite 1 ;)

18 Uhr: Was sind deine Lesevorsätze für 2017 und hast du Bücher, die du unbedingt in diesem Jahr lesen möchtest und musst? 
Mehr lesen als letztes Jahr. Letztes Jahr warens nur 18 Bücher, sodass "mehr" eigentlich locker zu schaffen sein sollte, hoff ich. Wünschen würde ich mir mal wieder 50 Bücher oder so zu lesen, mal sehen. Spezielle Bücher, die ich unbedingt in diesem Jahr lesen muss, hab ich jetzt eigentlich nicht. Bin da recht offen :) 
Im Buch bin ich jetzt auf Seite 54.  

21 Uhr: Was würdet ihr, wenn ihr gerade selbst ein Protagonist im Buch wärt, tun?
Ich würde gerade versuchen, mich mit einer Gruppe obdachloser Kinder unter einer Brücke zu unterhalten, da sie mir eventuell im Fall weiterhelfen könnten.

Zwischendurch hab ich etwas Pause gemacht und ein bisschen geschlafen, weil ich krank bin und es mir nicht ganz so gut geht, aber jetzt bin ich seit der letzten dreiviertel Stunde wieder dabei. Bin jetzt aber trotzdem auf Seite 104 

22 Uhr: Wie viele Seiten habt ihr geschafft?
Da ich auch immer wieder Pausen zwischendurch gemacht hab und stattdessen "Alles was zählt" geguckt hab, hab ichs letztendlich "nur" bis Seite 128 geschafft, d.h. ich habe 128 Seiten gelesen.

Freitag, 20. Januar 2017

Versatile Award

Die liebe Vivka hat mir den Versatile Blogger Award verliehen! ♥


Vielen vielen vielen Dank! :)

Die Regeln
1. Danke, dem Blogger, der dich nominiert hat
2. Verrate sieben Fakten über dich
3. Nominiere andere Blogger

Meine Fakten

1.  Seit Anfang Januar betreue ich eine neue somalische Familie
Wie ihr vielleicht schon mitgekriegt hab, bin ich ehrenamtliche Mentorin für Flüchtlinge und seit Anfang Januar haben wir bei uns im Ort eine neue somalische Familie, für die ich jetzt (zusammen mit meiner Mutter und einem Bekannten) "zuständig" bin :) Und hach, sie sind sooo toll. ♥

2. Ich liebe Sprachen
Auch das ist jemandem, der meinen Blog länger verfolgt, nicht unbekannt :D Ein Interesse an Sprachen war schon immer vorhanden. Jetzt versuche ich auch immer mal mehr oder weniger aktiv diverse Sprachen zu lernen. Im Februar fange ich zusammen mit einem Bekannten einen Italienischkurs an.

3. Ich habe Netflix und Amazon Prime
... benutze aber beides viel zu selten. Es gibt so viele tolle Serien, die ich gerne gucken würde, aber irgendwie hab ich einfach immer zu wenig Zeit. Aber wenn ihr Empfehlungen habt, gerne her damit! Ich liebe auch Serien-Posts auf anderen Blogs. Les ich total gerne!

4. Ich studiere Soziale Arbeit
Im März startet das 4. Semester. Ist eigentlich okay, allerdings bisschen viel Theorie. Ich bin lieber etwas praxisorientierter, aber nun gut. Im 5. Semester ist Praxissemester, da gibts dann wenigstens ganz viel Praxis :D

5. Ich werde wahnsinnig, wenn aufeinanderfolgende Sätze mit dem gleichen Wort anfangen
Deswegen muss ich öfter mal Emails nochmal neu verfassen, weils ja mal gar nicht geht, wenn zwei aufeinanderfolgende Sätze oder Absätze mit dem gleichen Wort anfangen.. Auch jetzt grad ists etwas schwierig, dass fast jeder Absatz mit "Ich" anfängt :D

6. Sims spiele ich entweder ganz oder gar nicht
there's nothing inbetween.. :D entweder bin ich richtig süchtig, dass ich stundenlang spiele und mich gar nicht mehr losreißen kann oder ich spiele monatelang überhaupt nicht. :D
Sims 4 hab ich bis jetzt noch nicht, weil mich die ganze Zeit gestört hat, dass es z. B. keine Kleinkinder gibt.. aber jetzt gibts Kleinkinder!! waahhh.. damit wurde mein Haupt-Gegenargument entkräftigt, also ... vielleicht gehört Sims 4 dann demnächst doch bald mir.

7. Ich singe seit Januar in einem Kirchenprojekt
Wollte schon immer in irgendner Gruppe singen, hab mich aber nie getraut.. und jetzt hab ich mich einfach mal überwunden ;) Zwar war ich erst 2x bei der Probe, aber ich denke, da bleib ich dabei. Sie singen recht modern, mit Gitarre, Bass und Schlagzeug... immer schön.


Sooo, jetzt nominiere ich noch die folgenden Blogs für den Award:
Fiorella
Hotaru

Dienstag, 17. Januar 2017

Gemütliches Lese-Miteinander

Bei Samtpfoten mit Krallen gibts heute ein Gemütliches Lese-Miteinander zum Thema Challenges. Eigentlich wäre ich gerne schon um 18 Uhr miteingestiegen, aber dann haben sich recht spontan doch noch andere Termine ergeben, sodass ich eben erst heimgekommen bin und jetzt leider nur noch jetzt schnell einsteigen kann.

Die Fragen von 18 Uhr, zur Vorstellung, werd ich jetzt nur teilweise beanworten:

Welches Buch liest du heute und auf welcher Seite startest du? 
Ich lese "Bis ans Ende der Geschichte" von Jodi Picoult. Im Moment bin ich auf Seite 226.
Wäre toll, wenn ich wenigstens bis Seite 300 käme.

Nimmst du oft an Buch-/Lese-Challenges teil und wie wirken sich diese Teilnahmen auf dein Leseverhalten aus?
Geht so. Ich hab meistens am Anfang des Jahres viel Motivation, aber irgendwie lässt es nach :D 

Kannst du uns deine Challengeseite zeigen?
Hab gar keine richtige Challengeseite im Moment, da ich auch nur bei der Read'n'Talk-Challenge teilnehme und ich da jeden Monat neu was posten werde. Aber die Challenge ist ne tolle Idee :)

Bei welcher Challenge bist du grandios gescheitert oder welche Challenge hat dir überhaupt nicht gefallen und warum?
oh, das weiß ich gar nicht mehr.. Ich glaube bei der Buch-Bingo Challenge 2015 bin ich ziemlich gescheitert :D

Jetzt werd ich aber erstmal n bisschen lesen. ;)

22.40 Uhr: Bin auf Seite 252 ... Mittlerweile fängt das Buch auch an, mir besser zu gefallen. Am Anfang wars sehr sehr schleppend, wobei ich mir nicht sicher bin, ob das am Buch lag oder einfach an den äußeren Umständen (stressige Tage, wenige Zeit ...). Naja.

Welche Kriterien muss die perfekte Buch-/Lese-Challenge für dich beinhalten?
Das ist eine gute Frage. Ich glaube mir ist wichtig, dass es um Kontakt zu anderen geht. Dass man nicht alleine "vor sich hin liest", sondern dass man mit anderen zu tun haben muss/sollte. Das macht nämlich meistens auch den meisten Spaß und man lernt tolle neue Menschen und Blogs kennen. Außerdem glaub ich brauch ich gar nicht zwangsläufig ein so strenges Punktesystem, auch wenn das andererseits natürlich wieder anspornt. Was sonst noch gut wäre, wäre ein bisschen Spielraum.. dass die Anweisungen/Aufgaben nicht so 100% streng festgelegt sind, sondern dass sie immer anders gedeutet werden können. Aufgaben frühzeitig (am besten alle Aufgaben schon Anfang des Jahres) bekanntgeben, find ich persönlich auch wichtig.

23.07 Uhr: So, hiermit ist der Leseabend beendet. Ich bin auf Seite 272 angekommen, was zwar nicht ganz das Ziel ist, das ich erreichen wollte, aber egal. Immerhin hab ich bisschen was gelesen :) Vielleicht les ich auch jetzt gleich noch ein bisschen weiter, damit ichs doch noch bis Seite 300 schaffe :D
Vielen Dank für die Organisation! Es hat wirklich Spaß gemacht und ich freu mich auf den nächsten Leseabend!